Berufskraftfahrer – Ausbildung, Qualifizierung und Zukunftsaussichten

Werden Sie Berufskraftfahrer!

Die Tätigkeit eines Berufskraftfahrers besteht darin, Personen oder Güter quer durch Deutschland und Europa zu befördern. Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit sind dabei ebenso wichtig wie die Kenntnis von technischem Know-how und aktuellen Rechtsvorschriften. Gerade als Berufskraftfahrer im Güterverkehr gilt es, neben dem erforderlichen Führerschein auch verschiedene Zusatzqualifikationen wie etwa die ADR-Bescheinigung für Gefahrguttransporter oder den Staplerschein im Rahmen der Gabelstapler-Schulung zu erwerben.

Alle Berufskraftfahrer des gewerblichen Personen- oder Güterverkehrs sind zudem dazu verpflichtet, über eine Grundqualifikation nach § 4  des Bundeskraftfahrerqualifikationsgesetzes (BKrFQG) zu verfügen. Das Gesetz zielt auf eine Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr ab. Diese wird durch die Vermittlung spezieller, tätigkeitsbezogener Kenntnisse erreicht: Es werden Fragen geklärt wie zum Beispiel „Wie reagiere ich richtig im Notfall?“ oder „Welche Sicherheitsregeln gibt es für rationelles Fahren?“

Interessieren Sie sich für diesen spannenden und abwechslungsreichen Job des Berufskraftfahrers?

Dann haben Sie mehrere Möglichkeiten: Zum einen können Sie die erforderlichen Führerscheine (Busführerschein oder LKW-Führerschein) in einer Fahrschule erwerben – dann fehlen Ihnen aber meist die benötigten Zusatzqualifikationen, die für einen erfolgreichen Einstieg in den Beruf mittlerweile unerlässlich sind. Zum anderen können Sie eine duale Ausbildung absolvieren: Hier bekommen Sie zwar alle Bescheinigungen, um als Berufskraftfahrer arbeiten zu können, allerdings dauert die Ausbildung in der Regel auch drei Jahre.

Die dritte Möglichkeit ist, eine mehrmonatige Weiterbildung zum Berufskraftfahrer in einer anerkannten Ausbildungsstätte wie der GFW Akademie für Logistik zu machen: Führerscheine, Verkehrssicherheitslehre, benötigte Zusatzqualifikationen sowie eine so genannte beschleunigte Grundqualifikation gemäß § 4 Abs. 2 BKrFQG mit IHK-Abschluss sind dabei natürlich selbstverständlich.

Neben der enormen Zeitersparnis gegenüber der dreijährigen Ausbildung und dem Erwerb aller notwendiger Zertifikate bietet die Weiterbildung bei der GFW Akademie für Logistik aber noch einen weiteren, großen Vorteil: Nach erfolgreicher Prüfung ist für uns die Arbeit noch nicht getan – wir vermitteln Sie darüber hinaus an Unternehmen weiter, die auf der Suche nach qualifiziertem Fachpersonal sind. Aufgrund unseres weitreichenden Netzwerkes in der Logistik-Branche liegen unsere Vermittlungsquoten hier bei über 90%.

Zögern Sie also nicht lange und schauen Sie sich am besten direkt unsere aktuellen Qualifizierungen an: